Zu Land, zu Wasser und in der Luft – Tag 7 von #ThailandLive

ThailandLive Tag 7

An Abwechslung mangelte es mir beim #ThailandLive Trip ja schon bisher nicht. Aber Ayutthaya, die frühere Hauptstadt Thailands, erweiterte die südostasiatische Erlebnis-Vielfalt noch einmal um eine weitere Note …

 

Zu Land …

 

Heute vormittag waren wieder Impressionen aus dem Alltagsleben angesagt. Mönchsgesänge und Tempelmusik im Wat Phanan Choeng mit seiner 19 Meter hohen, vergoldeten Buddhastatue. Neue kulinarische Entdeckungen und teils skurrile Szenerien beim Wat Tha Kha Rong mit seinem schwimmenden Markt. Traditionelles Handwerk im Bangsai Arts & Crafts Centre.

 

In der Luft …

 

Viele Besichtigungen und Impressionen. Aber die Begegnung, die mich heute am meisten berührte, war die mit einem Elefanten. Es war einer dieser Ausritte, die man um 500 Baht buchen kann. Nachdem man über eine bequeme Rampe auf den Tragesitz geklettert ist, kommt als erstes das Gefühl der enormen Höhe. Darum: In der Luft …

 

Wir genießen die Tour – das Gefühl auf einem schwankenden, aber zugleich Ruhe ausstrahlenden Schiff zu sitzen. Wir kommen zurück, steigen ab. Ich streichle den Elefanten an der Stirn. Spreche mit ihm. Seine ruhigen Augen blicken mich an. Lange stehen wir so, blicken uns in die Augen. Unaussprechliches passiert - ich weiß nicht, warum mich sein Blick so berührt… Ich danke ihm für den gemeinsamen Weg. Da streckt er seinen Rüssel aus, ergreift damit meine Hand …

 

Zu Wasser …

 

Ich schreibe diese Zeilen auf einem früheren Reisschiff auf dem Chao Praya. Nach dem Sommerpalast gingen wir an Bord. Und sind jetzt unterwegs in Richtung Bangkok …

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Götz A. Primke (Montag, 12 November 2012 11:23)

    Sehr cool, Günter, ich beneide Dich! Das nächste Mal komme ich mit, machen wir was zusammen. Thailand bzw. Südostasien sind eh immer wieder faszinierend.
    Du könntest Dich ja eigentlich mit http://www.blackdotswhitespots.com/ und http://www.justtravelous.com treffen, die sind auch gerade in der Gegend unterwegs.