Im Helikopter über dem Garten Eden – Tag 3 von #PortorozLive

PortorozLive Tag 3

Es gibt perfekte Tage. An denen nicht nur die Reiseerlebnisse unvergessliche Bilder in die Seele gravieren. An diesen perfekten Tagen runden sich die Bilder eines anderen Landes zum großen Panoptikum des Lebens. Alles wird plötzlich so klar. Findet, fast natürlich, seinen Platz. Die Welt wird zum Erdkreis, in dem mit jedem Detail eine höhere Ordnung erkenntlich wird. Die Hügel, die Dörfer, die Küste, die Klippen, die Städte, das Meer – ein Kosmos im Kleinen. Piran, Portorož, Sečovlje, die Salinen, das Hinterland - die Welt, in wenigen Kilometern erfassbar.

 

So ein perfekter Tag war der dritte von #PortorozLive. Als ich knapp vor Sonnenuntergang aus einem Helikopter am Flugfeld von Sečovlje stieg, hatten sich die Bilder der vergangenen Tage zur Weltlandschaft gefügt. Piran – die Sehnsuchtsnadel im Kompass meiner Seele. Und das vertraut, ja schon lange lieb gewordene Küstenland das Inbild unserer reichen, zerbrechlichen Welt.

 

Auf meinem Rundflug sah ich sie wieder, die Schauplätze des heutigen Tages. Das Weingut von Ingrid Mahnič – ein Garten Eden, über dessen Wege wir gegangen waren. Den gewaltigen Spa- und Gesundheitskomplex der Terme & Wellness LifeClass in Portorož – wir hatten am Vormittag Europas umfangreichstes Wellness-Angebot kennen gelernt. Und den Hotelstrand Meduza, an dem ich heute morgen den Tag begrüßt hatte.

 

In der Luft verbanden sich diese Bilder mit den Eindrücken der vergangenen Tage. Die Salinen von Sečovlje. Die Fischfarm der Familie Fonda in der Bucht von Piran. Und - ja, unauslöschlich der Eindruck: Piran selbst, immer wieder Ziel meiner Sehnsucht.

 

Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen. Doch auch das Gegenteil zu erfahren - vom Himmel auf die Erde zu blicken – öffnet die Augen.

 

Es war ein perfekter Tag.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marita (Samstag, 10 Dezember 2011 11:53)

    Der Ausblick ist einfach traumhaft. Das würde ich auch gerne einmal live miterleben. Sehr schöne Eindrücke. Kompliment.