Wüste, Wind und versteinerte Welten

#JordanLive Tag 2

Der 25. Februar. Ein Tag unterschiedlichster Reiseeindrücke. Fruchtbare, wintergrüne Hügel und Felder bei Amman. Karge Steinwüsten auf der Reise in den Süden. Zerklüftete Canyons am Rand der Jordanischen Hochlandes. Und eine wie aus den Träumen aufsteigende Wüstenburg.


Der zweite Tag von #JordanLive gehörte der landschaftlichen Vielfalt, die Jordanien entlang der alten Weihrauchstraße zu bieten hat. Fast wie im stummen Einverständnis mit dem Thema des Tages stand auch das kulturelle Höhepunkt im Zeichen der staunenden Ortsbeschreibung: das Landkarten-Mosaik des Heiligen Landes in Madaba.


Erleben Sie die Impressionen dieses eindrucksvollen Tages noch einmal mit - in Text und Ton, Bild und Film!

 

#JordanLive

24.-28.2.2011

Die  #JordanLive Reisereportage führte vom 24. bis 28. Februar 2011 nach Jordanien. Das Jordan Tourism Board zeigte im Rahmen einer Pressereise, dass Jordanien nach wie vor ein sicheres Reiseziel ist. Günter Exel berichtete live aus Amman, von der Königsstraße, aus Petra und vom Toten Meer.

 

#JordanLive Reisereportage | #JordanLive – der Blog | Echtzeit-Stream

Tagesberichte: Tag 1 | Tag 2 | Tag 3 | Tag 4 | Tag 5

 

 

Folgen Sie #TravelLive auf Twitter: twitter.com/TravelLiveCC

Erleben Sie #TravelLive multimedial auf Friendfeed: friendfeed.com/TravelLiveCC

Kommentar schreiben

Kommentare: 0