#JordanLive – Günter Exel berichtet via Twitter live aus Jordanien

Die Online-Reisereportage #TravelLive führt vom 24. bis 28. Februar 2011 nach Jordanien. Über Twitter berichtet Günter Exel live aus Amman, Petra, vom Toten Meer und von weiteren beliebten Tourismuszielen des Landes. Seine Reise-Impressionen sind auf http://TravelLive.cc in Echtzeit mitzuverfolgen. Darüber hinaus wird #JordanLive auch von etlichen österreichischen und deutschen Reise-Websites und Blogs übernommen.

 

„Jordanien ist nach wie vor ein sicheres Reiseziel“: Diese Botschaft wird derzeit vom Jordanischen Fremdenverkehrsamt über Medien und Soziale Netzwerke kommuniziert. Die Umbrüche in der arabischen Welt  hätten keinen Einfluss auf Touristen in Jordanien, beteuert Nayef Al-Fayez, der Direktor des Jordan Tourism Board (JTB) in Amman. Um zu informieren und eventuellen Missverständnissen vorzubeugen, setzt das JTB besonders auf die Kommunikation über Social Media. So werden etwa Kurzinterviews mit Touristen gefilmt und auf YouTube gestellt, um zu belegen, dass sich die Besucher vor Ort wohl fühlen.

Live-Eindrücke aus Jordanien spielen auch bei der Einladung des österreichischen Journalisten und Social Media-Experten Günter Exel nach Jordanien eine Rolle. In seinen #TravelLive Reportagen hält Exel nur über sein iPhone Reise-Impressionen fest und publiziert sie in Echtzeit über seinen Twitter-Account www.twitter.com/TravelLiveCC.

Für seinen neuen Online-Report #JordanLive berichtet Exel vom 24. bis 28. Februar live aus Amman, Petra, vom Toten Meer und von weiteren beliebten Tourismuszielen des Landes. Seine kompletten Reise-Impressionen sind auf http://TravelLive.cc online mitzuverfolgen und vermitteln dort mit Texten, Bildern, Videos und Interviews einen sinnlichen Gesamteindruck.

Darüber hinaus wird #JordanLive auch von etlichen österreichischen und deutschen Reise-Websites und Blogs übernommen. Schließlich kann die Live-Reportage von jedem Website-Betreiber leicht in seine eigene Seite integriert werden – und zwar kostenlos. Der HTML-Code zum Download ist zu finden unter http://TravelLive.cc/medienpartner.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marcel Niccum (Freitag, 03 Februar 2017 13:35)


    Appreciate this post. Will try it out.